Hebammenpraktikum

Montag, 2. März 2009

4. Tag: Montag, 02.03.2009

Heute war ich wieder um kurz vor 10 in der Praxis. Sportsachen an und los ging's.
Letzte Woche hatte ich nach der Rückbildungsgymnastik ja etwas Muskelkater, diesmal aber gar nicht. *freu*

Die Kleinen waren heute etwas unruhig, aber alles in allem ganz erträglich. Ich finde das nicht schlimm, wenn die alle durchnander quäken. Jedenfalls noch. ^^

Ansonsten war wieder Babys wiegen bei den Hausbesuchen angesagt. Find ich immer sehr lustig.

Freitag, 27. Februar 2009

3. Tag: Freitag, 27.02.2009

Auch heute begann der Tag um 11 Uhr in der Praxis.
K. hat mir ihren Hebammenkoffer gezeigt, was da alles so hinein gehört. Viele Medikamente, Besteck zum Fäden ziehen und Nabelschnurklammer abknipsen, Cremes und Schafswolle für die wunde Brust. Das Fett da dran hilft der gereizten Haut. War noch einiges mehr drin, aber ich konnte mir nicht alles merken. ^^

Dann ging's zu einem Hausbesuch. Auch wieder Baby-Wiegen. Da sind die Mamas alle ganz heiß drauf. ^^
Leider war's heute sonst etwas ereignislos. Aber solche Tage muss es auch mal geben. ^^

Mittwoch, 25. Februar 2009

2. Tag: Mittwoch, 25.02.2009

Heute bin ich erst um 11 Uhr in die Praxis gekommen.
K. und ich haben meine Bewerbung auf meinem Laptop noch mal durch gesehen. Haben einiges verändert. War auch nötig. War viel zu lang.

Dann haben wir noch eine Praktikumsbescheinigung geschrieben. Leider hatte ich das Auto heute nicht, daher konnte ich nicht mal eben schnell nach hause düsen, um die auszudrucken, obwohl K. das vorgeschlagen hatte. Sie wollte mir das ja auch noch unterschreiben, weil die Bewerbung am nächsten Tag weg musste.
Egal, dachte ich mir. Bin ja heute Abend eh zum Babymassagekurs da, dann kann I. das ja unterschreiben.
K. und ich sind dann zu einem Hausbesuch gefahren. War mal wieder Baby-Wiegen angesagt. Immer wieder lustig. ^^

Danach bin ich dann einkaufen gagangen. Eigentlich wollte ich nur ein paar Kleinigkeiten kaufen, bin dann aber mit zwei vollen Tüten wieder aus dem Laden gekommen. ^^
Wollte dann am Bahnhof den Bus nach hause nehmen. Ich mich also dahin geschleppt und an der Haltestelle hab ich dann eine Frau gefragt, mit welchem Bus ich denn fahren muss, um zu der und der Haltestelle zu kommen. Sie meinte, ich müsse den nehmen, der auch Richtung N. fährt (ein anderer Dorfteil - Stadtteil wäre zuviel ^^).

Es war 15:10 Uhr. Der Bus sollte um 15 nach kommen. Juhuu! dachte ich mir, weil der Bus ja hier nur alle Jubeljahre fährt. Und da kam er auch schon. Ziemlich klein, egal, rein. Stand ja auch N. dran. Wir fuhren dann los und bald hatte ich das Gefühl, dass wir nicht in meine Richtung fuhren, sondern woanders hin. Ich hatte derweil angefangen, mich mit der Frau neben mir zu unterhalten. Über Katzen, denn sie hatte ein Rassekatzenbuch dabei.

Ich hatte dann die gloreiche Idee, bis zum Bahnhof von N. zu fahren, weil ich mich da etwas auskannte und wusste, dass da ein Bus zu mir zurück fahren würde.
Als wir gerade die Starße runterfuhren, konnte ich gerade noch sehen, wie mein Bus um die Ecke davon fuhr. *heul*
Ich und meine Sitznachbarin sind dort beide ausgestiegen und sie fragte, wo ich jetzt lang müsse. Ich hab ihr dein mein Missgeschick erzählt und sie hat mich dann spontan bei sich zuhause auf 'nen Kaffee eingeladen. Sie wohnte nämlich keine 50m von da, wo wir ausgestiegen waren. ^^ Der nächste Bus kam nämlich erst in einer Stunde. Mist! Um 17 Uhr fing der Kurs an und ich wollte ja noch nach hause, um die Sachen in den Kühlschrank zu packen. Sehr knapp. Sie hat dann ihren Sohn angerufen, der bald Feierabend hatte, dass er sich doch bitte beeilen möge und mich eben nach hause bringen solle.

War dann trotzdem erst um 5 vor 5 zuhause. Hab schnell die Zettel ausgedruckt und die Sachen in den Kühlschrank gepackt und bin dann leider viel zu spät für den Kurs in der Praxis gewesen.
Zum Glück hatte ich da aber wieder das Auto, weil mein Freund auch gerade von der Arbeit wieder zuhause war, sonst wär's noch später geworden. Ich hab dann in der Küche gewartet bis der Kurs vorbei war, hab I. die ganze Geschichte erzählt und sie hat mir dann die Zettel unterschrieben. Glück gehabt! ^^ Werde dann nächste Woche beim Kurs dabei sein.

Dienstag, 24. Februar 2009

1. Tag: Montag, 23.02.2009

Der erste Tag meines Praktikums hat um halb 10 angefangen. Ich war pünktlich an der Praxis und K. kam auch gerade an.

Ich hatte mir extra Sportkleidung mitgenommen, denn heute Morgen stand Rückbildungsgymnastik auf dem Plan. Ich hab also schön meine Sportsachen angezogen und es war noch Zeit für einen Kaffee, bevor um 10 Uhr die Frauen kamen. Drei an der Zahl, davon zwei mit ihren Babys. Ein Mädchen und ein Junge. Beide total goldig.

Die Kleine hat die ganze Zeit neugierig dagelegen und mit ihren Füßchen gewackelt, weil sie Rappelsocken an hatte. Fand sie voll cool. Ich auch. Mein Kind bekommt später auch solche. ^^
Der Kleine hat gestrahlt und an seinen Fingern genuckelt. Beide waren die meiste Zeit voll lieb, obwohl sie noch nicht gefrühstückt hatten. Aber irgendwann ging das Gequängel dann doch los. Dann wurden sie schnell angelegt und die Sache hatte sich erledigt. ^^

Ich hab übrigens schon ewig keinen Sport mehr gemacht, daher merkte ich bei den Übungen gleich, dass ich am nächsten Tag sicher Muskelkater haben würde. So war es dann auch. Musste heute Treppen steigen und da hat sich's bemerkbar gemacht. Naja, das heißt, dass es was bringt.

Nach der Gymnastikstunde, die bis viertel nach 11 ging, bin ich dann eben runter zum Bäcker geflitzt und hab für uns Frühstück geholt. Danach war die Sprechzeit auch schon vorbei und wir haben uns auf den Weg zu zwei Hausbesuchen gemacht.

Dort hat K. die Babys gewogen und begutachtet und wir haben mit den Müttern geredet. Übers Stillen und so. Bei der zweiten Frau musste K. noch eine wieder aufgerissne Dammschnittnaht begutachten. Aber es war wohl alles ok.

Nabenbei lief der Fernseher und in einer der nächmittäglichen Dokushows wurde eine Familie gezeigt, die in einer völlig verdreckten Wohnung mit 25 Katzen und ein paar Hunden wohnten. Die Sanitäranlagen im Haus funktionierten nicht mehr, weshalb sie draußen auf ein Dixiklo gehen mussten. Und überall war Dreck, Abfall und Tierkot. Es war furchtbar! Wir waren uns alle einig, dass uns das nie passieren wird, und dass solche Sendungen nur für eine Sache gut sind, nämlich, um ein schlechtes Beispiel zu sein.

Dann sind wir wieder zur Praxis gefahren und ich von da aus nach hause. Das war also mein erster Tag. Mittwoch darf ich wieder kommen. Freu mich schon.

Mittwoch, 18. Februar 2009

Geschafft!

Ich war heute bei dem Vorstellungsgespräch und darf am Montag anfangen. Ich freu mich so! Darf bei den Kursen dabei sein und zu den Hausbesuchen mitkommen.
Wenn ich Geburten miterleben möchte, dann muss ich mich nochmal in einem Krankenhaus für ein Kreißsaal-Praktikum bewerben. Kann ich ja nach dem anderen Praktikum im Sommer machen.
Jedenfalls lerne ich jetzt erstmal was. Der beste Weg, um mir darüber klar zu werden, ob ich das für immer machen will. Kann mir nur helfen.
Ich werde hier meinen Praktikumsalltag auch aufschreiben, damit ihr alles mitbekommt.

Dienstag, 17. Februar 2009

Praktikum

Ich hab mich letzten Freitag bei einer Hebammenpraxis für ein Praktikum beworben und morgen um halb 5 muss ich da zum Vorstellungsgespräch. Ich bin schon recht nervös, aber es wird schon klappen. Die Hebamme, mit der ich telefoniert hab, hörte sich sehr nett an.
Ich hab ihr kurz geschildert, was ich zur Zeit mache und was mir das Praktikum bringen soll (Orientierung). Sie meinte, dass sie sich erst noch mit ihrer Kollegin beraten müsse und sich in den nächsten Tagen nochmal meldet. Sie hat sich aber schon ein paar Stunden später gemeldet und mit mir einen Termin ausgemacht, um mich kennen zu lernen.
Sie meinte auch, dass ich bei ihnen in der Praxis leider keine Geburten sehen könne, weil die das im Krankenhaus machen und ich da wohl nicht mit dürfe. Mir sagt das, dass sie mich höchstwahrscheinlich nehmen. Weil sonst könnte denen das ja egal sein. ^^ Mal sehen.
Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt. Freu mich schon.

Meine Mutter liegt mir aber im Moment immer mit Büro-Praktika in den Ohren. Sie hält nix von meinem Berufswunsch und schickt mir tatsächlich dauernd andere Jobsachen per Mail. Sie will, dass ich mein Studium weiter mache und mir in der Branche was suche.
Irgendwie sehr frustrierend, wenn die ganze Familie gegen einen ist. Meine Oma und meine Tante haben auch gemeckert. Sie trauen mir das nicht zu und meine Tante meinte ernsthaft, dass ich mir einfach 'nen Mann suchen solle, der viel Geld verdient, dann könne ich einfach Hausfrau und Mutter werden. Das wäre das Beste für mich. Haben die sie noch alle? Ich glaub's einfach nicht. Kein Wunder, dass sie sich jahrelang von ihrem Mann hat bevormunden lassen, bei der Einstellung.
Ich saß da am Küchentisch, den Tränen nahe, und die fragt mich echt, ob ich jetzt böse wäre. Hab "nein" gesagt, aber was soll man auch machen? Die sind solche Trampel und sind selber beim kleinsten Scheiß schon beleidigt. Ich zieh das jetzt durch, egal was sie sagen!

Schaaf Mood



Schaaf-Mood

Noch was anderes, was ich bei Wikipedia gefunden hab:


Bitte klicken zum Vergrößern.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Veranstaltungen & Partys

Bin Fan von:

Aktuelle Beiträge

So ging es mir auch ;-)
Das ist sehr süß geschrieben und ich kann...
Antya (Gast) - 26. Jan, 17:26
Bücherfragen
Huhu, ich habe dich getaggt :) http://norelana.wordpress. com/2013/09/10/11-bucherfr agen/
Tahira (Gast) - 10. Sep, 21:04
Polestudios
Alle Poledance Interessierten finden auf http://www.pole-studios.at ...
Alex (Gast) - 24. Aug, 23:53
Das ist genau meine Erfahrung...
... mich fasziniert der pole dance auch immer noch....
Shivani Allgaier (Gast) - 31. Aug, 17:29
Ich habe deine Geschichte...
Ich habe deine Geschichte gefunden als ich in Google...
Trauersprüche (Gast) - 30. Aug, 18:37

Musikliste


S.J. Tucker
Blessings


Tricky Pixie
Mythcreants

Filme und Serien

Suche

 

Status

Online seit 3661 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Jan, 17:26

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


Die 8 Jahreskreisfeste
Disclaimer
Elfchen
Hebammenpraktikum
Hexenkram
Kindergartenpraktikum
Pole Dance
So dies und das
Tildas Welt
Über mich
Vegetarisches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren