So dies und das

Dienstag, 26. Juli 2011

Alte Freunde

Gestern hab ich seit längerer Zeit mal wieder eine alte Freundin von mir besucht. Sie ist wieder nach Münster gezogen und sogar ziemlich in meine Nähe. ^^
Ich war um kurz nach 18 Uhr da und bin um 6 Uhr morgens gegangen. Wir hatten uns so viel zu erzählen, dass die Stunden nur so dahin flogen. Und plötzlich wurde es wieder hell.

Jedenfalls war ich dann so ca. um halb 7 im Bett und um 8 Uhr hat meine Mutter mich wachgeklingelt, um mich zu wecken. Juhuu!
Ich soll heute noch was erledigen, aber ich hab mich einfach nochmal umgedreht und hab bis vorhin geschlafen. Die Aufgabe kann ich auch heute Nachmittag erledigen. Mach mich jetzt fertig und werde dann so langsam los.
Später werde ich nochmal meine Freundin besuchen, aber dann bleib ich nicht so lange. ^^
Vielleicht kann ich ja danach noch meinen besten Freund besuchen. Der hatte nämlich gestern schon gefragt, ob ich Zeit hab und ich hab ihn leider nicht mehr zurückgerufen, weil´s so spät geworden ist.

Mittwoch, 13. Juli 2011

Tupperparty

Heute Abend war ich auf der Tupperparty einer Freundin. Es war sehr lustig. Ich hab ihr nachmittags geholfen einzukaufen und das Essen vorzubereiten. Es gab Käse-Trauben-Spieße, Gemüse mit Kräuterquark und mit Spinat, Tomaten und Spargel gefüllte Blätterteigtaschen.
Ich hab mir 4 kleine Behälter und eine Form für die Herstellung von Müsliriegeln bestellt. Damit kann man auch Gemüsestäbchen herstellen. ^^
Nächsten Monat mache ich auch eine Tupperparty und dann bekomm ich ein ganz tolles Geschenk: Ein Kühlschrankset zur Aufbewarung von Aufschnitt mit einem Kühlakku und 2 verschiedenen Dosen.
Heute hab ich die Bestellungen der letzten Tupperparty bekommen; eine Teilrolle mit der man entweder den Teig in der Kuchenform ausrollen oder ein Gitternetz reinrollern kann und 3 kleine Pöttchen mit Deckel. Da hab ich jetzt schon meine heute geernteten Rukolasprossen drin.
Ich freu mich schon auf die nächste Tupperparty, weil es so viel Spaß macht, mit den Mädels zu quatschen und leckere Sachen zu futtern. ^^

Sonntag, 22. Mai 2011

Waschmitteldieb

Ich hab in den letzten Monaten immer mal wieder den Verdacht gehabt, dass bei mir das Waschmittel geklaut wird. Ich hab alles im Waschkeller auf der Waschmaschine stehen, damit ich es nicht immer hoch und runter schleppen muss.
Jedenfalls hab ich angefangen, meinen Weichspüler zu markieren, bis wohin ich ihn schon geleert hab. Und heute hab ich gesehen, dass ca. ein Viertel der Flasche seit letzter Woche geleert wurde. Und eine Flasche stand andersrum, obwohl ich alle Flaschen immer mit dem Griff nach vorne hinstelle. Und mein Wollwaschmittel ist auch schon fast leer, obwohl ich super selten damit wasche, weil ich nicht so viele Wollsachen hab.
Ich war so sauer, dass ich mir das erstmal von der Seele schreiben musste, also hab ich einen Brief an den Dieb geschrieben. Damit meine Wut nicht ins Leere verraucht, hab ich folgenden Brief gerade auf meiner Waschmaschine direkt vor meinen Waschmitteln drapiert. Schön sichtbar. ^^

Hier nun der Brief:
"An den Waschmitteldieb,

ich war mir lange Zeit nicht sicher, ob wirklich etwas von meinem Waschmittel fehlt, aber wenn ich mein Wollwaschmittel nur sehr selten benutze und es trotzdem auf einmal fast leer ist, dann ist das etwas auffällig.
Wenn mein Flüssigwaschmittel für schwarze Wäsche plötzlich andersherum steht, dann ist es wohl nicht von allein so da hin gesprungen.
Wenn ich meinen Weichspüler markiere, um zu wissen, bis wohin ich ihn verbraucht habe, und eine Woche später mindestens ein Viertel weniger in der Flasche ist, dann war wohl jemand anders da dran, der an meinen Sachen ABSOLUT NIX ZU SUCHEN HAT!!!
Ich habe echt die Schnauze voll davon, dass ich nicht mal mein Waschmittel auf meiner Waschmaschine stehen lassen kann, ohne dass Sie Arschloch etwas davon nehmen, anstatt sich Ihr eigenes zu kaufen!!!
Ich will gar nicht wissen, wer Sie sind, aber ich hoffe, dass Sie sich bis an Ihr Lebensende schämen, dass Sie einer armen Auszubildenden, die für ihr Geld bei zwei Jobs arbeiten muss, damit es reicht, das Waschmittel klauen. Und es ist mir scheißegal, ob Sie vielleicht selbst weniger Geld haben als ich. Das ist keine Entschuldigung. Das können Sie auch niemals wieder gutmachen. Ich bin wirklich enttäuscht von Ihnen!

Die Grüße schenke ich mir."

Ich hoffe, dass derjenige den auch liest. Wenn´s andere tun, ist mir das egal. Die dürfen auch ruhig wissen, dass irgendeiner Waschmittel bei uns im Keller klaut. Mal sehen, was das gibt.
Ich werde auf jeden Fall später, wenn ich mit Wäsche waschen fertig bin, meine ganzen Waschmittel in meinen privaten Keller auf den Trockner stellen. Muss ich halt immer den kleinen Umweg dorthin machen, wenn ich waschen will.

Sonntag, 29. August 2010

Kleines Update

Also, ich hab jetzt ja das 3. Praktikum hinter mir und werde dort auch meine Ausbildung machen. Am Mittwoch geht´s los. Bin schon gespannt. ^^

Ich bin jetzt mit einer Freundin zusammen als Leiterin einer Pfadfinder-Wölflingsgruppe tätig, damit ich trotzdem was mit Kindern machen kann, weil mir das ja nach wie vor Spaß macht.

Außerdem hätte ich gerne eine Landhausküche, weil ich das so schön zeitlos finde und ich ja auch ein bisschen kitschig veranlagt bin. ^^ Außerdem liebe ich weiße Möbel, weil da jede Farbkombination zu passt.

Das mit der Katze wird leider nix, weil ich festgestellt hab, dass ich gegen Katzen allärgisch bin. Voll schade. Naja, vielleicht klappt´s ja bei Frettchen. ^^

Ansonsten geh ich immernoch gerne zum Tanz und mein Kleiderschrank wird immer ein bisschen schwärzer. Für die Arbeit in der Bäckerei brauch ich ja auch viele schwarze Oberteile. Aber ich kauf natürlich auch "normale" Klamotten für die Arbeit. Es ist also gut gemischt.

Ich versuche jetzt, jeden Tag 5 Portionen Obst oder Gemüse zu essen. Es gibt da ja diese Initiative 5 am Tag. Aber das ist gar nicht so einfach. Ich hab mir einen Plan erstellt, wo ich das jeden Tag eintrage, damit ich da auch mal so ´ne Übersicht hab, wie das klappt. So im Durchschnitt schaff ich nur 2 bis 3 Portionen. Meist liegt´s aber daran, dass ich nicht genug Obst zuhause hab. Und auf der Arbeit gestaltet sich das auch etwas schwierig. Muss einfach mehr einkaufen. Morgens ´ne Banane geht ganz gut. Und dann nachmittags ´nen Apfel. Aber dazwischen muss ich was dabei haben, was man mal so wegmümmeln kann. Naja, wird schon klappen.

Sonntag, 4. Juli 2010

Campen, Zeugnis, Arbeiten, Feiern

Ich war am Donnerstag mit den älteren Kindern und dem Kitaleiter campen. War sehr lustig. Haben gegrillt und eine Wanderung gemacht, bei der wir uns ein bisschen verfranst haben. ^^ Am nächsten Morgen haben wir schön gefrühstückt und danach Eis gegessen. Dann sind wir zurück zur Kita gefahren, wo´s schon Mittagessen gab.

Außerdem hab ich später am Freitag mein Zeugnis von der Berufsschule bekommen. War eine etwas unspäktakuläre Feier, aber ich hab trotzdem ein kleines Schwarzes angezogen.

Danach musste ich dann arbeiten bis halb 9.
Anschließend hab ich mich mit meinen Klassenkameraden am Aasee getroffen und wir haben unseren Abschluss gefeiert. War erst spät wieder zuhause. Konnte aber ausschlafen, weil ich am Samstag erst um 14 Uhr arbeiten musste. ^^

Samstag, 3. April 2010

Spardose "Alles für die Katz"

Ich will eine Katze haben und irgendwann werde ich mir diesen Traum erfüllen. Dafür habe ich mir jetzt eine schöne Spardose gebastelt, mit Serviettentechnik aus einem Glas Kirschen. Das Motiv sind Katzen von Rosina Wachtmeister. Ich liebe die. Die sind so niedlich. ^^ Aber vor Allem passt das Motiv zum Zweck der Spardose.

Mein Ex-Freund und ich wollten eigentlich auch eine Katze kaufen, aber dazu ist es nicht gekommen. Jetzt mach ich das eben allein. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.

Naja, zurück zur Dose. Ich hab die einzelnen Arbeitsstufen mit Fotos dokumentiert, aber ich muss sie noch hier hochladen. Die folgen also später noch an dieser Stelle.

Bis die Dose voll ist und ich mir die nötigen Sachen für die Katze, und natürlich die Katze selbst, leisten kann, wird es wohl noch ein bisschen dauern, aber steter Tropfen höhlt den Stein. Ich werde jeden Monat was in die Dose tun und immer, wenn ich mir unnützen Schnullikram kaufen will, werde ich den Betrag lieber stattdessen in die Dose tun. ^^ So wird´s klappen.

Ich wünschte, ich könnte mir im Sommer schon eine kleine Katze aus dem Tierheim holen. Da hab ich nämlich noch etwas mehr Zeit für die Eingewöhnung, bis die Schule wieder anfängt. Naja, wird sich zeigen. Nix überstürzen.

Samstag, 27. März 2010

I joined the Dark Side and got a free Cookie

Ich war jetzt schon zweimal beim Tanz der Vampire im Gogo. Geile Party! (So sah ich da aus.)

Da ich ja leider nicht sooo viele schwarze Klamotten hab, musste ich mir ein paar Sachen von einer Freundin leihen. ^^ Aber inzwischen ist mein Kleiderschrank ein wenig aufgestockt worden.
Zu meinem Geburtstag hab ich von Freunden einen Gutschein von
Old Nick (einem Gothikladen) bekommen. Dieser Gutschein war zweckgebunden. Ich durfte mir ausschließlich ein bestimmtes Paar Stiefel davon kaufen. ^^ Sie sind übrigens superbequem und ich bedanke mich auf diesem Weg nochmals für das Geschenk.

HTMS @ Tanz der Vampire:
Beim letzten Mal haben wir vom Hexentreff vorher unser Ostara-Ritual gefeiert und sind danach (fast) geschlossen da hin gegangen. War sehr cool, dass alle so spontan mitgekommen sind. Eigentlich wollten nur drei Leute (einschließlich mir) hin und hinterher waren wir zu siebt. ^^

Jedenfalls gehe ich da jetzt auf jeden Fall öfter hin. Ist auf jeden Fall sehr cool.

Sonntag, 7. Februar 2010

Umzug in meine neue Wohnung

Ich bin ja Ende Dezember wieder bei meiner Mutter eingezogen, weil ich aus meiner alten Wohnung so schnell wie möglich raus wollte. Naja, das Ganze war schon ein Nervenakt für meine Eltern und mich, aber heute bin ich endlich ausgezogen und in meine neue Wohnung rein. Hatte ganz tolle Helfer und es ging alles super. ^^
Jetzt steht aber noch alles voll mit Kisten und ich muss die nächsten Wochen erst mal auspacken. Und morgen müssen noch die Gardinenstangen angebracht werden und das TV-Kabel muss noch hinter die Bodenleisten. Das ist teilweise schon fertig, aber um zwei Ecken muss es noch. Der Anschluss ist neben dem Bett, aber ich will den Fernsehtisch genau auf der anderen Seite des Zimmers stehen haben, weil da auch die Couch steht.
Ich freu mich so, dass ich wieder mein eigenes Reich habe. Und jetzt kann ich mir das auch so einrichten, wie ich es will.
Ich werde mal gucken, was ich so Kreatives machen kann. Hab auch schon ein paar Ideen.

Mittwoch, 3. Februar 2010

Ich werde Erzieherin!

Heute hatte ich ein Vorstellungsgespräch bei einem Berufskolleg, wo ich gerne eine schulische Ausbildung zur Erzieherin machen würde. Es war doch recht entspannt im Vergleich zu dem Vorstellungsgespräch, das ich davor die Woche für einen anderen Job hatte. Das hat mir aber beides wieder mal bestätigt, dass der andere Job nix für mich gewesen wäre.
Erst hab ich was über meinen Werdegang erzählt und dann wurde mir der Ablauf und die Voraussetzungen für die Einschreibung erklärt. Dann wurde es ganz wichtig, denn mein Gesprächspartner sagte, dass er immer ehrlich zu Leuten ist. Er sagte, dass mein Lebenslauf natürlich nicht so geradlinig ist, wie man es sich vielleicht wünschen würde und, dass mein Studienabbruch so aussehen würde, als wenn ich nichts bis zum Ende durchhalten würde. Aber er sagte auch, dass solche Leute, die eine Sache nicht zuendegebracht haben und sich aber dann noch mal intensiv mit ihrer Zukunft und ihrem Berufswunsch auseinander gesetzt haben, laut Prognose die Ausbildung dann doch meist gut abschließen, weil sie den Dreh gekriegt haben. Genau das will ich jetzt.
Jetzt muss ich noch ein paar Monate mehr Praktikum machen und dann geht´s nach den Sommerferien los. Ich freu mich schon so sehr. ^^

Samstag, 21. November 2009

Samhain

Am 16.11. habe ich mit dem Stammtisch Samhain gefeiert. Wir haben zum ersten Mal komplett auf Zettel mit Texten verzichtet und es hat gut geklappt. Ich habe diesmal die Göttin angerufen und habe dabei einfach ein Lied aus unserem Chantbuch gesungen, und zwar "'Changing Woman". Als ich angefangen hab, ist mir auf einmal der Text nicht mehr eingefallen, obwohl ich das Lied auswendig kann. War aber nicht schlimm. Ich hab einfach drüber gelacht und noch mal von vorne angefangen. ^^
Es war auf jeden Fall ein schönes Ritual und es gab Kürbiskekse, die aber wie Lebkuchen schmeckten. Haben uns voll gestopft. ^^
Hat sehr viel Spaß gemacht, auch wenn es ein ernsteres Fest ist.

Schaaf Mood



Schaaf-Mood

Noch was anderes, was ich bei Wikipedia gefunden hab:


Bitte klicken zum Vergrößern.

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Veranstaltungen & Partys

Bin Fan von:

Aktuelle Beiträge

So ging es mir auch ;-)
Das ist sehr süß geschrieben und ich kann...
Antya (Gast) - 26. Jan, 17:26
Bücherfragen
Huhu, ich habe dich getaggt :) http://norelana.wordpress. com/2013/09/10/11-bucherfr agen/
Tahira (Gast) - 10. Sep, 21:04
Polestudios
Alle Poledance Interessierten finden auf http://www.pole-studios.at ...
Alex (Gast) - 24. Aug, 23:53
Das ist genau meine Erfahrung...
... mich fasziniert der pole dance auch immer noch....
Shivani Allgaier (Gast) - 31. Aug, 17:29
Ich habe deine Geschichte...
Ich habe deine Geschichte gefunden als ich in Google...
Trauersprüche (Gast) - 30. Aug, 18:37

Musikliste


S.J. Tucker
Blessings


Tricky Pixie
Mythcreants

Filme und Serien

Suche

 

Status

Online seit 3661 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 26. Jan, 17:26

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this topic

twoday.net AGB

Web Counter-Modul


Die 8 Jahreskreisfeste
Disclaimer
Elfchen
Hebammenpraktikum
Hexenkram
Kindergartenpraktikum
Pole Dance
So dies und das
Tildas Welt
Über mich
Vegetarisches
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren